MARANATHA - KOMM HERR JESUS
  Die Entscheidung
 


Die wichtigste Entscheidung ihres Lebens!


Haben sie sich schon entschieden?

Die Bibel, das Wort Gottes, erklärt, dass alle Menschen versagt haben und vor Gott schuldig sind. Das wird in Römer 3,10-18 beschrieben. Alle Menschen haben gesündigt und brauchen Vergebung. Gott hat die perfekte Erlösung für uns Menschen vollbracht! Jesus starb am Kreuz an unserer Stelle. Aus Liebe zu uns opferte sich Jesus. Er hat den Preis bezahlt. Entscheiden Sie sich heute noch für Jesus. In der Apostelgeschichte lesen wir Gute Nachricht, wie wir die Erlösung empfangen können. Apostelgeschichte 2,38: „Petrus sprach zu

ihnen: Tut

Buße,
und jeder von euch lasse sich 
taufen auf den Namen Jesu Christi
zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr
empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.

Nur wer an Jesus glaubt, und sich umkehrt von seinen Sünden und sich taufen lässt wird gerettet werden. Jesus spricht darüber in Markus 16,16: „Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.

Der Apostel Petrus hört bei der Taufe nicht auf, sondern versichert uns, dass wir die Gabe des Heiligen Geistes danach empfangen werden! Das ist großartig, erfüllt zu werden mit dem Heiligen Geist, mit Gottes Kraft, Weisheit und Liebe. Welch eine herrliche Zusage. Gott möchte auch Sie mit Seinem Heiligen Geist ausrüsten, um ein authentisches Leben führen zu können und damit sie in der Kraft des Heiligen Geistes für Gottes Reich wirken können.

Entscheiden sie sich für das Leben. Gott liebt sie und wartet auf ihre Entscheidung.

Die Bibel lehrt uns, dass es nur zwei Wege gibt! Der schmale Weg, der zum Leben führt und der breite Weg, der in die Verdammnis führt. Das sagt Jesus in Matthäus 7,13: "Geht hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viele sind's, die auf ihm hineingehen." Welchen Weg wählen sie? Gott lädt sie ein die Entscheidung heute noch zu treffen. In Johannes 3,36 sagt die Bibel: "Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen." Es ist also die Entscheidung, an Jesus zu glauben, dass Er der Sohn Gottes ist, dass Er Mensch geworden ist und für uns am Kreuz starb! Dass Er nach drei Tagen aus den Toten auferstand und zu Gott in den Himmel aufgefahren ist! Und nach der Buße folgt sofort die Wassertaufe. Rufen Sie an oder kommen Sie in die Gemeinde und lassen sich taufen auf dem Namen Jesus zur Vergebung Ihrer Sünden.

Die Bibel beschreibt es sehr deutlich: In den Himmel gibt es nur einen Weg! Der heißt Jesus Christus (hebräisch: Yeshua)!

Jesus Christus selbst bezeugt: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater, denn nur durch mich".

Jesus sagt: Was nützt es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und doch Schaden an Seine Seele nimmt? Damit sagt Jesus, dass unsere Seele mehr Wert hat als alle Reichtümer dieser Erde. Jesus Christus möchte ihnen den Weg zum Himmel öffnen!

Deshalb ist die wichtigste Entscheidung in ihrem Leben, die Entscheidung für Jesus!!!

Deshalb bitte ich sie, entscheiden sie sich für Jesus. Heute, wenn sie dies lesen, haben sie noch die Möglichkeit. Jesus liebt sie. Er starb auch für ihre Sünden. Suchen Sie nach Jünger Jesu, die sie in der Buße zum Herrn Jesus führen und Sie taufen können und empfangen Sie die Gabe des Heiligen Geistes. Jesus wartet auf sie. Er will sie im Himmel haben. Es ist ihre Entscheidung! Die wichtigste Entscheidung!
Jesus Christus ist Gottes EINZIGER Ausweg aus der Sünde des Menschen. Durch ihn können Sie die Liebe Gottes und seinen Plan für Ihr Leben kennenlernen und erfahren.





Er starb stellvertretend für uns 
"GOTT aber beweist seine Liebe zu uns darin, daß CHRISTUS für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren" (Römer 5,8). 

Er ist auferstanden von den Toten 
"CHRISTUS ist für unsere Sünden gestorben . . . Er ist begraben und am dritten Tag vom Tod erweckt worden, so wie es in den Schriften vorausgesagt war. Darauf hat er sich Petrus gezeigt, dann dem ganzen Kreis der Jünger. Später sahen ihn über fünfhundert Brüder auf einmal" (1. Korinther 15,3-6). 

 


GOTT hat durch sein Handeln die Kluft überbrückt, die uns von ihm trennt; er sandte seinen Sohn JESUS CHRISTUS, damit er stellvertretend für uns sterben sollte. 

"Wieviele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, die an seinen Namen glauben" (Johannes 1,12) 

Wir nehmen Jesus Christus durch Glauben auf 
"Ihr seid durch die göttliche Gnade gerettet, weil ihr glaubt. Es ist nicht eure eigene Tat, sondern ein Geschenk Gottes. Keiner hat Grund, darauf stolz zu sein" (Epheser 2,8-9). 

Wir nehmen Christus durch persönliche Einladung auf. Christus spricht: "Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und mir die Tür öffnet, bei dem will ich eintreten"(Offenbarung 3,20).  

Wenn sie noch Fragen haben oder eine Gemeinde suchen, schreiben sie gerne.

 

 

 
  Insgesamt waren schon 62270 Besucher (167624 Hits) hier! Copyright: Kopieren erwünscht!